FACHPRAXIS für Permanent Make-up in Melsungen

Birgit Schneider ist Anfang 2020 zu ihrem Mann nach Nordhessen in die schöne Fachwerkstadt Melsungen (bei Kassel) gezogen. Nat nach der Hochzeit hat sie den Nachnamen ihres Mannes, Bonas,  angenommen. Vorwiegend arbeitet sie in ihrer neu eingerichteten Fachpraxis.

Besonders attraktiv macht diese neue Kosmetik-Praxis, dass Birgit Bonas an ihrem neuem Wohnort zeitlich sehr flexibel ist, hier an jedem Wochentag – auch am Samstag -Behandlungstermine möglich sind. Sie gewährt auch an diesem neuen Standort attraktive Preisnachlässe, wenn Kunden ihr „entgegenkommen“. Außerdem gibt es viele schöne Ausflugsziele in direkter Nähe: Sehenswürdigkeiten, Naturparks, Seen, Wander- und Radsport-Möglichkeiten, die wir Ihnen sehr gerne empfehlen, damit sich Ihr Ausflug doppelt lohnt!

Die ebenfalls gemäß der neuen Hygienevorschriften neu gestaltete Fachpraxis für Permanent Make-up in Glashütten-Oberems bleibt der Firmensitz. von dem aus weiterhin alle Behandlungstermine durch ihre Praxis-Mitarbeiter vergeben werden. In ihrer Fachpraxis in Glashütten bietet sie an circa 6-8 Tagen pro Monat Behandlungstermine an.

Momentan nur dringend kostenlose Nachbehandlungen und einmalige Farbauffrischungen

Vorerst werden von Frau Bonas in diesen beiden neuen Praxen nur die kostenlosen Augenbrauen- und Lidstich-NACHBEHANDLUNGEN sowie auch einmalige Auffrischungen der Augenbrauen und Lidstriche angeboten. weil es dem gesamten PERMANENT Line Team noch als zu gefährlich erscheint, den vorgeschriebenen Mundschutz der Kundin während der Lippenpigmentierung abzunehmen. Über die Ansteckungsgefahr durch sogenannte ‚Aerosole‘, wie sie bereits beim Sprechen entstehen, wird zurzeit immer wieder in den Medien berichtet. Sogar die besten Mund-Nasen-Schutzmasken FFP2 und FFP3 können die extrem kleinen Corona-Viren nicht effektiv an der Durchdringung des Maskenstoffes hindern, da sie noch kleiner als die Löcher im Stoffgewebe der medizinisch wirksamsten Masken sind. Die Masken können nur Tröpfchen, die eventuell Viren enthalten aufsaugen. Deshalb sind wir bereit dafür, weitere Monate auf Umsatz zu verzichten, bis die Pandemie durch Impfstoffe und wirksame Medikamente beherrschbar geworden ist. Bitte haben Sie dafür Verständnis. Wir werden Ihre Geduld, die noch  ausstehende Nachzeichnung noch eine Weile aufzuschieben, mit der erforderlichen Anzahl von kostenlosen Nachsorgen belohnen, die erforderlich sind, um ein hervorragendes Ergebnis zu erzielen. Versprochen!

„Viren wie z. B. Influenza (mit einer Größe von 120 nm) und Corona (mit max. 160 nm) fliegen nicht vereinzelt in der Luft herum, sondern sind in der Luft immer in größere Tröpfchen eingeschlossen, bewegen sich also in Form eines Aerosols. Beim Atmen stößt jeder Mensch kleinste Tröpfchen (von einer Größe von 1 µm) aus. Pro Atemzug können 1000-50.000 Tröpfchen enthalten sein. Beim Husten sind die Tröpfchen um ein Zehnfaches größer (über 10 µm). Somit bleiben über 90 % der Aerosole auch in Filtern hängen, die eine Maschengröße von 2µm haben.“(Quelle: Lungenärzte im Netz)

KONTAKT